Zession

zession
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (14 votes cast)

Es gibt Begriffe im Finanzwesen, die du dir einfach nicht logisch erklären kannst. Was kannst du dir denn unter einer Zession vorstellen?

Vom Wortstamm ist es nicht ableitbar. Zumindest nicht offensichtlich.

Die folgenden Zeilen werden dir helfen, zu verstehen was eine sogenannte Zession ist.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was bedeutet Zession?
  2. Welche Arten der Zession gibt es?
  3. Zusammenfassung

1. Was bedeutet Zession?

Zession bedeutet ganz allgemein gesehen, dass ein Kreditgeber seine Zahlungsforderung an einen anderen sogenannten Gläubiger abgibt (Forderungsabtretung).

Was ist zu beachten?

  • Übertragung der Forderung vom Altgläubiger (Zedent) auf Neugläubiger (Zessionar) muss vertraglich festgelegt sein
  • der Neugläubiger steht solange für die Leistungen des eigentlichen Schuldners ein, bis dieser von der Zession schriftlich in Kenntnis gesetzt wurde
  • erst danach ist Schuldner dem Neugläubiger gegenüber zur Zahlung der Forderung verpflichtet
  • der Abtretungsvertrag kann formlos erfolgen
  • es gibt Schuldverträge die nicht abtretbar sind (beispielsweise unpfändbare Forderungen, rechtswidrige Forderungen)

2. Welche Arten der Zession gibt es?

  1. Offene Zession
  • Öffentliche Mitteilung des Vorgangs an den eigentlichen Schuldner
  • dieser leistet dann Zahlungen nur noch an Neugläubiger
  1. Stille Zession
  • Neugläubiger teilt die Abtretungsvereinbarung dem Schuldner nicht mit – Zahlungen erfolgen weiterhin an Altgläubiger
  1. Mantelzession
  • Altgläubiger muss bis zu einer festgelegten Höhe Forderungen begleichen (Rahmenvertrag)
  1. Globalzession
  • Forderungen aus Lieferungen oder Leistungen, die auch erst in Zukunft auftreten können, werden bei Entstehen vollständig abgetreten
  1. Sicherungsabtretung
  • zur kurzfristigen Finanzierung einer Sache (Zessionskredit)
  1. Inkassozession
  • wird von zur Einleitung eines Inkassoverfahrens beispielsweise von Banken benutzt

3. Zusammenfassung

Zession = Übergabe (Abtretung) von Forderungen aus Warenlieferungen oder anderen Leistungen vom Altgläubiger (Zedent) an einen Neugläubiger (Zessionär)

Diese Form der Absicherung von Verbindlichkeiten (beispielsweise Kredite) ist wie alle anderen Sicherungsmöglichkeiten (Grundschuld, Hypothek) an diverse Bedingungen geknüpft.

  • Schuldner muss über Abtretung informiert werden, sonst keine Begleichung der Schuld an Neugläubiger (offene Zession)
  • andere Möglichkeit wäre keine Mitteilung (stille Zession) – Leistung gegenüber Altgläubiger bleibt bestehen
  • es muss vertraglich abgesichert sein
  • nicht pfändbare/irreguläre Forderungen sind auch nicht abtretbar
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (14 votes cast)
Zession, 3.9 out of 5 based on 14 ratings
Top