Manchmal ist weniger einfach mehr! Gerade für Kleinunternehmen und Selbstständige (Freiberufler) ist die Angebots-/Kunden- und Rechnungsverwaltung eines der wichtigsten Elemente für ein erfolgreiches Geschäftsmodell. Dabei vertrauen sie oft auf komplexe, teils unübersichtliche Komplettlösungen. Die meisten Funktionen benötigen sie allerdings gar nicht. Mit dem Online-Rechnungsprogramm LexOffice von Lexware lässt sich dieses Problem effektiv und vor allem günstig lösen. Wir zeigen Euch, welche Vorteile LexOffice mit sich bringt und für wen es sich besonders eignet.

1. Was ist LexOffice?lexoffice_logo_238_x_351

Diese online verfügbare Programmlösung der Marke Lexware (Haufe) ist eine einfach zu bedienende Applikation zur Rechnungsstellung, Kundenverwaltung und zusätzlich für das sichere Online-Banking.

Es adaptiert viele der bekannten Funktionen aus den offline verügbaren Programmen wie Lexware Büro Easy und bereitet sie für die komfortable Verwendung über das Internet auf.

Allerdings sollten man LexOffice nicht als „abgemagerte“ Version eines professionellen Programmes sehen, sondern eine für Kleinunternehmer und Selbstständige optimierte Variante mit allen wichtigen Funktionen und dem notwendigen Bedienkomfort.

2. Welchen Funktionsumfang bietet LexOffice?

Wie bereits erwähnt ist LexOffice ein Programm zur Rechnungsstellung und deren Verwaltung.  Doch es bietet weitaus mehr, als die reine Erstellung von Kundenrechnungen für das eigene Unternehmen.

Zu den grundlegenden Inhalten des Programmes gehören zum Beispiel:

  • komfortable Erstellung von Kunden/Lieferantenrechnungen
  • Anlegen von Artikeln und entsprechender Kategorien (inklusive Ausweisung von Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer oder Kleinunternehmerregelung)
  • kinderleichte Eingabe der vakanten Rechnungsdaten wie Produkt, Einzelpreis und entsprechender Rabatte
  • praktische und umfangreiche Kundenverwaltung
  • grafische Auswertung der Einnahmen und Ausgaben im Geschäftsjahr (monatlich ersichtlich)
  • Anlegen von Konten (inklusive sicherer Onlineverwaltung und Online-Banking)
  • praktische automatische Erfassung von Zahlungen
  • permanente Übersicht über Kontoaktivitäten in Verbindung zum Unternehmen
  • Versand von Kundenrechnung per E-Mail (eRechnung)
  • einfache Bedieung und übersichtliche Darstellung aller Elemente

Man findet sich auf Anhieb in der Bedienumgebung zurecht, die gut strukturiert und auf das Wesentliche reduziert ist. Das erleichtert das Arbeiten gerade für „Nicht-Buchhalter“ enorm.

3. Welche Vorteile von LexOffice?

Neben der einfachen Bedienbarkeit und dem großen Funktionsumfang bietet des Rechnungsprogramm LexOffice dem Anwender noch weitere entscheidene Vorteile.

Zum Beispiel:

  • alle Kundendaten immer im Blick (inklsuve offenen/überfälligen Rechnungen)
  • übersichtliches Dashboard, auf welchem alle wichtigen Informationen zum Unternehmen und zu Rechnungen/Kunden/Kontostand/Buchungen erfasst werden
  • jederzeit online verfügbar – kein standortbezogener PC/Mac notwendig
  • auch für Smartphone/Tablet und Notebook – immer und überall auf dem aktuellsten Stand
  • günstiger Preis – ab 4,99 €/monatlich (30 Tage kostenlos als Testversion)
  • monatlich kündbar – keine Verpflichtungen

Wer also als Kleinunternehmer oder Selbstständiger lieber auf teils unübersichtliche Komplettlösungen verzichten möchte und stattdessen auf die wichtigsten Grundfunktionen eines Rechnungsprogrammes zurückgreifen möchte, der erhält mit LexOffice eine sehr praktische und günstige Lösung.

 

Written by Captain Geld

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.